Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 12.04.19 | Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

    Ausstellerstimmen Gefahrgut & Gefahrstoff 2019

    Messebeteiligung hat sich definitiv gelohnt

    Als Entsorger aus der Region sind wir selbstverständlich auf der Messe dabei. Die Fachbesucher interessierten sich für unsere zahlreichen Dienstleistungen und fragten gezielt nach unserem Havariedienst. Wir sind zufrieden mit den geführten Gesprächen - sowohl mit der Quantität als auch insbesondere mit der Qualität. Wir konnten gute Kontakte zu Herstellern und Netzwerkpartnern knüpfen. Die Messebeteiligung hat sich definitiv gelohnt.
    Holger Rösel, Geschäftsführer Becker Umweltdienste GmbH

    An Kapazitätsgrenzen gekommen

    Im Vergleich zur Vorveranstaltung hat sich das Interesse des Publikums deutlich gesteigert. An unserem Stand konnten wir sehr gute Gespräche führen und wichtige Connections knüpfen. Auch unsere Vorträge im Forum wurden sehr gut angenommen. Bei unserer Aktion „Finde den Fehler“ sind wir aufgrund des riesigen Zuspruchs sogar an unsere Kapazitätsgrenzen gekommen. Das war eine super Messe. Wir sind sehr zufrieden. Bei der nächsten Veranstaltung stehen wir gerne wieder als ideeller Träger zur Verfügung.
    Ralf Hiltmann, Vizepräsident Gefahrgutverband Deutschland e.V.

    Beim nächsten Mal mit mehr Personal

    Schon bei der Veranstaltung vor zwei Jahren konnten wir ein positives Fazit ziehen. In diesem Jahr hat sich nach unserem Eindruck die Anzahl der Besucher auf der Messe sogar mehr als verdoppelt. An unserem Stand registrierten wir einen großen Zuspruch. Damit hatten wir im Vorfeld nicht gerechnet. Wir präsentierten erstmalig auf einer Messe wie schnell eine Ladungssicherung mit unserem Unternehmen durchgeführt werden kann. Für einen Container benötigen wir nicht mehr als fünf Minuten. Das kam bei den Fachbesuchern sehr gut an. Beim nächsten Mal reisen wir definitiv mit mehr Personal an und lassen uns auch für die Standgestaltung wieder etwas Neues einfallen.
    Heinz Rainer, Geschäftsführer Rainer Ladungssicherungstechnik GmbH

    Hochwertige Fragen, gute Kontakte

    Auf der Gefahrgut & Gefahrstoff haben wir genau die richtigen Ansprechpartner getroffen. Wir erlebten ein Publikum mit qualitativ hochwertigen Fragen und konnten dadurch gute Kontakte knüpfen. Es war spürbar, dass das Thema Sicherheit einen hohen Stellenwert genießt und der Fokus vor allem auf dem Arbeitsschutz liegt. Hier erreichen wir in drei Tagen unsere Zielgruppe, die wir sonst so in dieser Form nur mit sehr viel Mehraufwand ansprechen könnten. Die Bandbreite der Fachbesucher ist enorm groß. Wir kamen mit Branchenprofis aus der gesamten Bundesrepublik sowie mit Teilnehmern aus Tschechien, Polen und Finnland ins Gespräch.
    Jürgen Bahr, Vertriebsleiter Carl Beutlhauser Hebe- und Fördertechnik GmbH, Exklusivhändler für Linde Material Handling

    Messe hat nächste Evolutionsstufe erreicht

    Im Vergleich zur Erstveranstaltung hat die Messe die nächste Evolutionsstufe erreicht. Es hat eine konstruktive Weiterentwicklung stattgefunden. Wir konnten viele gute Gespräche an unserem Stand führen. Das war ein erfolgreicher Messeauftritt für uns. In zwei Jahren sind wir wieder da.
    Michael Kriegel, Departement Head DACHSER Chem-Logistics Corporate Solutions, Research & Development

    Sehr gute Qualität der Fachbesucher

    Als Unternehmen aus Chemnitz ist eine Teilnahme an der Messe schon fast Pflicht für uns. Über den Verlauf waren wir positiv überrascht. Die Gefahrgut & Gefahrstoff ist eine sehr schöne Messe mit einem fachspezifischen Charakter. Die Qualität der Fachbesucher ist sehr gut, wir konnten unsere Zielgruppe passgenau ansprechen. Viele Teilnehmer haben direkt nach unserem Stand gesucht und unsere Angebote stark nachgefragt. In zwei Jahren sind wieder da.
    Dr. Valentin Belentschikow, Teamleiter Marketing domeba

    Konkrete Produktnachfragen

    Im Vergleich zu Erstveranstaltung im Jahr 2017 registrierten wir eine deutliche Steigerung. Wir trafen hier auf Fachbesucher, die sehr genau wussten was sie wollen. Wir erlebten konkrete Nachfragen nach unseren Produkten. Aus diesem Grund ziehen wir ein sehr positives Messefazit. Wir können uns hier ideal präsentieren und unsere Kunden pflegen. Von einer Wiederteilnahme in zwei Jahren gehen wir aus.
    Andreas Neidhardt, Vertriebsleiter richter+heß Verpackungen

    Deutlich gewachsener Besucherstrom

    Es war der richtige Schritt für die Gefahrgut & Gefahrstoff, vom Congress Center Leipzig in die Messehalle 2 zu wechseln. Dadurch entsteht ein aufgelockerter Messe-Charakter. Wir als Aussteller können dadurch unsere Leistungen und Produkte aufgrund des größeren Freiraums viel besser in Szene setzen. Das hat sehr gut funktioniert. Vom deutlich gewachsenen Besucherstrom waren wir positiv überrascht. Wir konnten unsere vielfältigen Transportdienstleistungen hervorragend präsentieren und fachlich sehr einprägsame Gespräche führen. Das Messepublikum sucht gezielt nach Lösungen und besitzt einen hohen Wissensstand. Die Wiederteilnahme in zwei Jahren steht unter einem positiven Stern.
    Michael Perschke, Geschäftsführer Rhenus und Hellmann GmbH & Co KG

    Fachgespräche im Minutentakt

    Im Minutentakt haben wir hier gute Fachgespräche geführt. Gerade das Thema Sonderabfälle war ein deutlicher Schwerpunkt. Der Fokus lag dabei auf dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien. Unsere Leistungsfähigkeit in diesem Segment konnten wir auf der Messe sehr gut präsentieren. Wir haben außerordentlich gutes Feedback erhalten und trafen zahlreiche potentielle Kunden. Aus unserer Sicht spricht nichts gegen eine Wiederteilnahme zur nächsten Veranstaltung.
    Christian Kürpick, Projektleitung Remondis Industrie Service GmbH & Co. KG

    Messe europaweit einmalig

    Bereits bei der zweiten Veranstaltung ist spürbar, wie die Branche zu einer großen Familie zusammenwächst. Die Messe ist europaweit einmalig und sehr wichtig für die tägliche Arbeit unserer Mitglieder. Es ist eine gute Idee, ideeller Träger dieser Messe zu ein. Überall in unserem täglichen Leben sind Gefahrstoffe vorhanden. Hier in Leipzig bekommt das Thema die notwendige Aufmerksamkeit. Wir werden daran arbeiten, die Fachmesse europaweit weiter bekannt zu machen und wachsen zu lassen.
    Guillaume Le Coz, Generalsekretär der European Association of dangerous goods Safety Advisers (EASA)

    Über die Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff

    Mit der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff hat die Leipziger Messe für Anbieter und Anwender eine Branchenplattform geschaffen, die europaweit einzigartig ist. Das Angebotsprofil der Messe verbindet Produkte und Leistungen des Gefahrguttransports, der Lagerung und der innerbetrieblichen Logistik von Gefahrstoffen mit den hochsensiblen und sicherheitsrelevanten Anforderungen der damit verbundenen Logistikkette. Die Besucher erhalten Lösungsvorschläge für die Erhöhung der betriebswirtschaftlichen Effizienz ihrer Logistikprozesse bei gleichzeitiger Gewährleistung maximaler Sicherheit. Die zweite Ausgabe der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff findet vom 9. bis 11. April 2019 auf der Leipziger Messe statt. Sie steht unter der ideellen Trägerschaft der European Association of dangerous goods Safety Advisers (EASA) und des Gefahrgutverbands Deutschland e.V. (GGVD).

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienstleister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe – zum fünften Mal in Folge – 2018 zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden mehr als 270 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit über 15.500 Ausstellern und über 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Herr Christian Heinz
    Telefon: +49 341 678 65 14
    Fax: +49 341 678 16 65 14
    E-Mail: c.heinz@leipziger-messe.de

    Projektdirektor
    Matthias Kober
    Telefon: +49 341 678-8661
    Fax: +49 341 678-8662
    E-Mail: m.kober@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten